Arbeiten im Verlag: Einblicke durch den Rother Bergverlag

Veröffentlicht am 18.01.2023 von MVB
© Frank Lambert

Der Rother Bergverlag legt seinen Schwerpunkt auf die Bereiche Wanderführer und Bergliteratur. Sein Portfolio erstreckt sich von Bergsport bis zu Tourenführern zu allen Gebieten der Alpen, wichtigen Urlaubsregionen Europas und außereuropäischen Zielen. Dabei ist der alpine Verlag über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz bekannt. Der Verlag besteht schon seit über 100 Jahren und kann somit auf eine langjährige Expertise zurückblicken. Wir haben mit dem Verlag über das Arbeiten in der Branche gesprochen und Fragen rund um die Bewerbung und den beruflichen Alltag von Mitarbeitenden gestellt:

Was sollten Brancheneinsteiger und -Einsteigerinnen bei einer Bewerbung unbedingt beachten?

Die Verlagswelt ist z.T. sehr anders strukturiert als herkömmliche Wirtschaftszweige. Daher sind hierfür eine schnelle Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen wichtig, um sich in unbekannte, neue Strukturen eindenken zu können.

Welche Fertigkeiten muss ein Bewerber bzw. eine Bewerberin mitbringen, wenn er bzw. sie bei Ihnen arbeiten will?

Da die Arbeitsbereiche bei uns sehr abwechslungsreich und vielfältig sind, sind eine schnelle Auffassungsgabe, eigenverantwortliches Arbeiten und analytisches Denkvermögen wichtig. Grundsätzlich sind bei uns Bewerberinnen und Bewerber mit Verlags- oder Buchhandelserfahrung willkommen, aber ebenso Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger. Für die Arbeit als Teamassistenz ist beispielsweise eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung hilfreich. Sorgfältiges Arbeiten, ein freundliches Auftreten, gute Englischkenntnisse und Teamfähigkeit setzen wir voraus.

Welche Interessen muss ein Bewerber bzw. eine Bewerberin mitbringen, wenn er bzw. sie bei Ihnen arbeiten will?

Wer selbst gerne wandert oder sonstigen Bergsport betreibt oder gerne reist, kann sich besser in unsere Kunden hineinversetzen und deren Fragen und Anliegen leichter verstehen. In unserem kleinen und outdoorbegeisterten Team wird sich die- oder derjenige mit ähnlichen Affinitäten sicher wohl fühlen.

Was ist für Sie ein No-Go in einer schriftlichen Bewerbung und/oder in einem Vorstellungsgespräch?

Mangelnde Sprachkenntnisse sind ein Ausschlusskriterium. Unsere Bücher, z.B. die Rother Wanderführer, sind bekannt für Qualität, Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Das muss sich auch im sprachlichen Ausdruck widerspiegeln. Da unser Erfolg zudem auf engagierten, von unserer Marke überzeugten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern basiert, sollte in der Bewerbung auch auf unseren Verlag und unsere Produkte bzw. die Ausschreibung eingegangen werden.

Unter welchen Voraussetzungen würden Sie einen Quereinsteiger bzw. eine Quereinsteigerin einstellen?

Sofern die Bewerberin oder der Bewerber unseren Erwartungen entspricht, eine schnelle Auffassungsgabe besitzt und bereits eigenverantwortlich gearbeitet hat sowie Begeisterung für unsere Inhalte mitbringt, ist sie oder er herzlich willkommen.

Welche Aufstiegschancen haben Bewerberinnen und Bewerber in Ihrem Verlag?

Wir haben sehr flache Hierarchien, so dass jede bzw. jeder bereits einen großen eigenen Gestaltungsspielraum innerhalb des eigenen Aufgabenbereiches hat und diesen auch selbst erweitern und voranbringen kann. Und unsere Volontariate zielen zudem immer auf eine feste Übernahme ab.

Wem würden Sie abraten sich bei Ihnen zu bewerben?

Wer lieber nur von oben gesagt bekommt, was sie oder er zu tun hat, wird bei uns nicht glücklich werden. Die Freiheit, seine Arbeit eigenverantwortlich auszuführen, setzt Engagement und Selbstständigkeit voraus.

Inwieweit hat sich die Arbeit bei Ihnen in den letzten zehn Jahren verändert?

Neben der Publikation von Büchern publizieren wir unsere Inhalte in einer App, der Rother Touren App. Diese wird zunehmend ausgebaut und vorangetrieben. Auch die Möglichkeit GPS-Tracks zu den Wanderführern herunterzuladen, wird von Kundinnen und Kunden stark genutzt. Damit einhergehend haben sich auch in unserer Arbeit Schwerpunkte verschoben: Im Marketing sind online-Werbung und Social Media-Kanäle sowie ein Blog wichtiger geworden, die Digital-Abteilung für App und Webseite wurde ausgebaut und die Kundenanfragen beziehen sich vermehrt auch auf unsere digitalen Produkte.

Was ist in den ersten 100 Tagen als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin bei Ihnen besonders wichtig?

Die Aufgabenbereiche bei uns sind vielseitig. Daher ist es sehr wichtig, sich in kürzester Zeit sehr viel merken zu können. Man muss sich schnell in unterschiedliche Aufgaben eindenken und diese sehr bald eigenständig und vollverantwortlich übernehmen.

Inwieweit arbeiten Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mittlerweile von zuhause aus (Remote Work)?

Je nach Arbeitsbereich sind einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Teil im Homeoffice. Allerdings ist eine gewisse Präsenz aufgrund der stark informellen Kommunikation gewünscht. Für einige Stellen wie der der Teamassistenz ist Homeoffice eher nicht möglich, da große Aufgabenbereiche die Kundenkommunikation am Telefon und die Organisation des Büroalltags sind.

In welchen Berufszweigen fehlen Ihnen besonders viele Bewerberinnen und Bewerber? Wo haben Sie besonders viele?

Die Vielfalt der Aufgaben macht eine Tätigkeit bei uns sehr abwechslungsreich und spannend, erfordert jedoch ebenso vielfältige Kompetenzen und Interessen. Besonders im Bereich digitale Medien, aber ebenso für Lektorat und Herstellung sowie Teamassistenz ist es nicht einfach, Bewerberinnen und Bewerber mit Affinität zur Verlagstätigkeit und zugleich Kompetenz in digitalen Produkten zu finden, die zudem noch outdoorbegeistert sind.

Wieso sollten Bewerberinnen und Bewerber sich für die Arbeit in einem bzw. Ihrem Verlag entscheiden?

Ein kleiner Verlag wie unserer lebt von einem engagierten Team, das von der eigenen Marke und den Produkten begeistert ist. Hier setzt sich jede bzw. jeder in ihrem bzw. seinem Bereich bestmöglich ein und ist mit Freude dabei. Dadurch herrscht eine sehr motivierende und angenehme Arbeitsatmosphäre. Wir legen Wert auf ein kollegiales Miteinander und jede bzw. jeder einzelne wird als Mensch in seiner Individualität sehr geschätzt.

 

Sie sind neugierig auf den Rother Bergverlag geworden?

Dann entdecken Sie hier die offene Stelle als Teamassistenz